Menu
Menu

Norwegen

Land der Berge und des Wassers

„Norwegen ist ein Staat in Nordeuropa. Es liegt auf der Skandinavischen Halbinsel und grenzt im Osten an Schweden und im Nordosten an Finnland und Russland. Die Wirtschaftszone Norwegens grenzt in der Nordsee im Süden an Dänemark und im Westen an Großbritannien (Schottland).
Norwegens Staatsform entspricht der einer konstitutionellen Monarchie mit stark parlamentarischen Zügen. Das Königreich ist als dezentraler Einheitsstaat organisiert. Das Land ist unter anderem Mitglied der NATO, des Nordischen Rates, der OECD, der EFTA und der Vereinten Nationen. Der Index für menschliche Entwicklung (HDI) der UN stuft Norwegen seit vielen Jahren als das weltweit am weitesten entwickelte Land ein. Darüber hinaus ist es laut dem Demokratieindex der britischen Zeitschrift The Economist der demokratischste Staat der Welt.“

Viel mehr als den Wikipedia Artikel kannte ich nicht, als für mich die Reise nach Norwegen losging. In den ersten zwei Wochen lernte ich das Land als Tourist kennen. Doch Norwegen wurde für ein halbes Jahr eine neue Heimat für mich. Die raue Landschaft mit ihrer unwirklich erscheinenden Mischung aus Felsen und Wasser und die vielen netten Menschen dort haben meine Erfahrung geprägt. Ich bin dankbar für die Möglichkeit dieses Semester im Ausland verbringen zu können und froh über all die Menschen, die ich kennen lernen durfte und die Erinnerungen die bleiben werden. 

Ich komme wieder!